FLOWER CARE INSTRUCTIONS

STEP 1

Egal wie oder worin du deine Blumen arrangieren möchtest - ALS ERSTES IST GRÜNDLICHES SPÜLEN ANGESAGT! Denn in einer dreckigen Vase vermehren sich Keime und Bakterien, welche das Wasser schnell unansehnlich und müffelig werden lassen. Zudem verstopfen sie die Leitbahnen der Stiele und erschweren den Blumen so die Wasseraufnahme. Handwarmes und kalkarmes Wasser sind für nahezu alle Blumen ideal. Weiche oder leicht behaarte Stiele, wie von Gerbera oder Calla sollten nur einige Zentimeter tief im Wasser stehen, wohingegen feste Stiele, wie von Rosen oder Hortensien ruhig möglichst tief im Wasser stehen dürfen. Hast du eine Blumenmischung, ist bei der Wassermenge die goldene Mitte die beste Lösung. Wenn du dem Wasser zusätzlich ein Frischhaltemittel hinzufügst, erhalten deine Blumen zugleich stärkende Nährstoffe als auch keimhemmende Mittel, welche das Blumenwasser länger frisch halten.

Blumen, die nur 3-5cm Wasser benötigen sind beispielsweise:

Gerbera, Calla, Dahlien, Ranunkeln, Anemonen, Tulpen, Hyazinthen,

Natürlich solltest du ein Auge darauf haben, dass die Blumen nicht nach einiger Zeit auf dem trockenen stehen.

STEP 2

Nun sind die Blumen dran. Damit es sich auch gelohnt hat die Vase zu spülen und das Wasser so schön sauber bleibt, dürfen keine Blätter oder Blüten in das Wasser gelangen. Deshalb solltest du sämtliches Grün im unteren Bereich der Blumen und Grünstiele entfernen. Idealerweise sollte ausschließlich der glatte Stiehl ins Wasser ragen. Hat eine Blume besonders viele oder große Blätter, kann hier auch oberhalb "ausgedünnt" werden, denn umso mehr Blätter mit Wasser versorgt werden müssen, umso weniger kommt am Ende bei der Blüte an. Als Nächstes kommt der Anschnitt, er ist das A und O für eine lange Haltbarkeit. Ein frischer Anschnitt der Stiele ist immer zu empfehlen, jedoch nach 15-20 Minuten ohne Wasser unerlässlich. Alle Blumen- oder Grünstiele sollten mit einem sauberen und scharfen Messer schräg angeschnitten werden. Das Anschrägen des Stielendes entfernt die alten und bereits eingetrockneten Leitbahnen und vergrößert die Fläche der Zellen, mit welcher die Blume das Wasser aufnehmen kann. Bitte benutze zum Anschneiden keine Schere, da diese in den meisten Fällen die Stiele zu sehr quetscht und somit die Zellen und Leitbahnen für die Wasseraufnahme zerstört werden. Bei besonders harten und dicken Stielen wie Zweige von Bäumen oder Büschen kannst du natürlich eine scharfe Gartenschere benutzen. Versuche aber auch hier durch schräges Ansetzen der Schere die Schnittfläche zu vergrößern.

STEP 3

Wenn du deine Blumen gut angeschnitten und versorgt hast, wird sich dies bereits sehr positiv auf die Haltbarkeit auswirken. Wenn du dazu noch auf ein paar Dinge achtest und du noch ein/zwei Handgriffe in Kauf nimmst, wirst du noch länger Freude an ihnen haben.
Blumen sollten nie in der Sonne und nicht in der Nähe von Obst, im Besonderen neben Äpfeln stehen. Diese geben das Reifegas Ethylen ab, welches die Blumen schneller verblühen lässt. Ein kühler Standort, gerne auch über Nacht im Freien, wenn die Temperatur nicht unter 8°C fällt oder eine leichte befeuchtung mit dem Wasserzerstäuber bieten den Blumen eine willkommene Erfrischung. Ein Standort in direkter Nähe eines Heizkörpers oder direkt unter eine Klimaanlage sollte vermieden werden. Frühzeitig verblühte Blumen verströmen ebenfalls das Reifegas Ethylen und sind daher besser zu entfernen. Zudem sollte alle 2 Tage das Wasser gewechselt und dabei die Stiele erneut angeschnitten werden.

TIPPS & TRICKS & BESONDEHEITEN

- Euphorbien oder Wolfsmilchgewächse -

Der Name klingt nicht ungefährlich, was auch nicht von ungefähr kommt. Der weiße Milchsaft in dieser Pflanzenfamilie ist nämlich giftig. Achte daher darauf diese Blumen und Pflanzen besser nicht in der Reichweite von Kindern und Haustieren zu platzieren. Damit sie als Schnittblume möglichst lange halten, sollte das "ausbluten" nach dem Anschnitt verhindert werden. Das erreichst du, indem du das Stielende mit der Anschnittstelle über eine Flamme hältst oder kurz in heißes Wasser stellst, damit der Milchsaft gerinnt und somit die »Wunde« verschlossen wird.

Wolfsmilchgewächse sind:

Weihnachtsstern,

IMPRESSUM

&

DSGVO

©2018 by URBAN JUNGLE LOVE